Wartung & Instandhaltung

Einleitung

Instandhaltung nach DIN 31051

Die Instandhaltung von technischen Anlagen dient der Sicherstellung eines dauerhaft funktionsfähigen Zustandes der Anlage und im Fehlerfall der Wiederherstellung.

Die DIN 31051 definiert die Instandhaltung anhand der vier nachstehenden Grundmaßnahmen:

  •  Inspektion
    Feststellung und Beurteilung des Ist-Zustandes

    Hierunter sind alle Maßnahmen zu verstehen, die helfen, den Ist-Zustand der Anlage zu ermitteln und zu beurteilen und eventuelle Mängel festzustellen. Dazu gehören Tätigkeiten wie Messen und Protokollieren von Anlagenzuständen oder Kontrollen von Anlagenkomponenten auf Beschädigungen oder Verunreinigungen am Einbauort.

  •  Wartung
    Vorbeugende Maßnahmen zur Erhaltung des Soll-Zustandes

    Zur Wartung gehören alle vorbeugenden Maßnahmen, die helfen, die Funktionsfähigkeit dauerhaft aufrecht zu erhalten. Dazu gehören Tätigkeiten wie Reinigen, Nachschmieren, Nachstellen, Austausch von Verschleißteilen.

  •  Instandsetzung
    Maßnahmen zur Wiederherstellung des Soll-Zustandes

    Hierunter sind alle notwendigen Reparaturmaßnahmen zu verstehen, der Austausch von defekten Teilen oder das Neujustieren einer Anlage.

  •  Verbesserung
    Maßnahmen zur Steigerung der Funktionssicherheit, ohne die geforderte Funktion zu ändern

INSTANDHALTUNG RLT & MSR

Instandhaltung von raumlufttechnischen Anlagen und MSR-Anlagen gemäß VDMA 24186

Die Instandhaltung von RLT oder MSR-Anlagen soll sicherstellen, dass die Zweckbestimmung der Anlage dauerhaft aufrecht erhalten bleibt und die Wahrscheinlichkeit von Ausfällen durch vorbeugende Maßnahmen minimiert wird.

Typische Tätigkeiten im Rahmen der vorbeugenden Instandhaltung sind:

  •  Austauschen von wartungsrelevanten Verschleißteilen wie z.B. Filter und Keilriemen.
  •  Inspektion von Anlagen mit Fokus auf Energieeffizienz und Anlagenoptimierung
  •  Überholen und Regenerieren von Ventilatoren, Antriebselementen und Lagern durch unsere Servicetechniker
  •  Austauschen von defekten Anlagen und Anlagenteilen im Hinblick auf Umweltschutz und Energieeffizienz
  •  Störungssuche- und Beseitigung

Dabei bieten wir unseren Kunden:

  •  24-Stunden-Notdienst für Wartungsvertragskunden
  •  Optional Fernwartung von Objekt- Gebäudeleittechnik (GLT) und Aufschaltung auf unseren Störungsdienst für die unmittelbare Störungserkennung und schnelle Störungsbeseitigung
  •  bei Bedarf die Weiterleitung einer Störungsmeldung an eine kundenspezifische Telefonnummern (z.B. Hausmeister)

INSTANDHALTUNG ENTRAUCHUNG & RDA

Instandhaltung von Entrauchungs- und RDA-Anlagen

Bei sicherheitsrelevanten Anlagen wie Entrauchungs- oder RDA-Anlagen kommt der Instandhaltung eine besondere Bedeutung zu. Da solche Anlagen im Normalfall nicht laufen, sondern auf ihren (hoffentlich nie eintretenden) Einsatzfall warten, ist eine regelmäßige Instandhaltung der Anlagen nicht nur wichtig sondern auch behördlich vorgeschrieben. Spätestens zur wiederkehrenden Prüfung – und manchmal auch schon beim Bezug des Gebäudes – muss der Betreiber nachweisen, dass die Anlage durch eine Fachfirma gewartet wurde.

Unsere Leistungen:

  •  Wir weisen den Betreiber der Anlage in alle Anlagenfunktionen ein und stellen das Betriebsbuch der sicherheitsrelevanten Anlage zur Verfügung. Hier werden alle relevanten Vorfälle und Instandhaltungsmaßnahmen dokumentiert. Das Betriebsbuch dient als Nachweis für durchgeführte Wartungen und Reparaturen.
  •  Wir erläutern dem Betreiber die Maßnahmen im Rahmen der Instandhaltung, die durch ihn selber vorgenommen werden können. (Kontrolle der Betriebsbereitschaft und einfache Probeläufe)
  •  Die komplette Wartung aller Anlagenkomponenten und umfassende Anlagenüberprüfung erfolgt durch unsere auf Entrauchung und RDA spezialisierten Servicetechniker. Dabei werden sämtliche Steuerfunktionen überprüft und die wesentlichen lufttechnischen Messungen der Erstinbetriebnahme wiederholt und protokolliert.
  •  Im Falle einer Störung ist unser Notdienst für Wartungskunden 24h am Tag erreichbar.

VDI 6022

Hygienetechnische Wartung und Inspektion

Wir inspizieren Ihre RLT-Anlage und die Komponenten gemäß VDI 6022 und führen alle notwendigen Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten durch. Bei Bedarf erbringen wir einen hygienetechnischen Bericht in Zusammenarbeit mit einer autorisierten Prüfstelle (Hygieneinstitut).

INSTANDHALTUNG KÄLTETECHNIK

Instandhaltung von kältetechnischen Anlagen

Wir warten kältetechnische Anlagen und führen die notwendigen Dichtheitsprüfungen unter Beachtung der F-Gase Verordnung EU Nr. 517/2014, der Chemikalien Ozonschicht-Verordnung, Chemikalien Klimaschutz-Verordnung und der VDMA 24186 durch. Wir stellen ein Betriebsbuch aus, in dem alle Instandhaltungsmaßnahmen, Dichtigkeitsprüfungen und Reparaturen dokumentiert und protokolliert werden.

ENERGETISCHE INSPEKTION

Energetische Inspektion von Klimaanlagen

Veraltete oder schlecht gewartete Klimaanlagen kosten den Betreiber bares Geld. Aus diesem Grund ist es ratsam, Ihre Klimaanlage einer energetischen Inspektion zu unterziehen. Aber nicht nur wirtschaftlich sondern auch politisch besteht der Anlass einer Inspektion.

Die Energieeinsparungsverordnung (EnEV 2014) fordert eine energetische Inspektion von Klimaanlagen mit einer Nennleistung für den Kältebedarf von mehr als 12kW und folgt damit der europäischen Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (2009/91/EG). Die energetische Inspektion ist erstmalig nach 10 Jahren nach Inbetriebnahme der Anlage durchzuführen, wiederkehrend mindestens alle weiteren 10 Jahre.

  •  Wir inspizieren Ihre Klimaanlage hinsichtlich Ihrer Energieeffizienz und erarbeiten Ihnen einen Inspektionsbericht mit den Ergebnissen der Inspektion und Ratschlägen in Form von fachlichen Hinweisen für Maßnahmen zur kosteneffizienten Verbesserung der energetischen Eigenschaften der Anlage.
  •  Anhand unserer Kostenkalkulation sehen sie sofort, wann sich eventuelle Investitionskosten in Ihre Anlage aufgrund einer möglichen Energieeinsparung amortisieren.
  •  Der mit einer Registriernummer versehene Inspektionsbericht gilt als offizieller Nachweis gegenüber den Behörden (gemäß EnEV2014).