Über UnsVentilatoren mit Tradition

Über Uns

Die Alfred Eichelberger GmbH & Co.KG ist ein inhabergeführtes, traditionsbewusstes Familienunternehmen. Seit der Firmengründung 1931 durch Alfred Eichelberger produziert das Unternehmen Ventilatoren und lufttechnische Erzeugnisse in Berlin Neukölln. Mittlerweile ist auch die dritte Generation in der Unternehmensführung tätig.

Neben der Herstellung von eigenen Produkten entwickelte sich der Anlagenbau über einen langen Zeitraum zum umsatzstärksten Geschäftsfeld. Bei vielen renommierten Projekten im Berliner Raum wurden die luft- und klimatechnische Anlagen von Eichelberger installiert, so auch beim Berliner Hauptbahnhof, der 2006 fertiggestellt wurde.

Ende der Sechzigerjahre wurde der Anlagenbau um den Bereich Mess-, Steuer- und Regelungstechnik (MSR) erweitert. Die Schaltschrankfertigung erfolgt seitdem im eigenen Haus. Damit erhalten unsere Kunden Lufttechnik und Regelungstechnik aus einer Hand - ohne Schnittstellenprobleme. Unser Team an Servicetechnikern und Wartungsmonteuren steht nach der Inbetriebnahme für die Instandhaltung und den Störungsdienst zur Verfügung.

Bei Entrauchungstechnik wegweisend in Deutschland und Europa

Heute ist Eichelberger international bekannt für seine Produkte und Systeme im Rahmen des Vorbeugenden Brandschutzes. 1976 war Eichelberger das erste Unternehmen, das einen Entrauchungsventilator auf seine Eignung im Brandfall an der Technischen Universität in München im Brandversuch testen ließ - 1999 wurde die erste in Deutschland für einen Entrauchungsventilator vergebene Zulassung an die Eichelberger-Entrauchungsventilator-Baureihe NSR-hb erteilt.

2001 wurde erstmalig eine selbsttätig regelnde Rauchschutz-Druckanlage vorgestellt und patentiert; weitere Patent- und Gebrauchsmusteranmeldungen folgten. Im Bereich der Rauchschutz-Druckanlagen gehört Eichelberger durch innovative Produkte und intensive Mitarbeit in Normausschüssen und Gremien zu den Wegbereitern dieser Sicherheitstechnik in Europa.

Bei Eichelberger anfangen kann lebenslänglich bedeuten

Heute beschäftigt Eichelberger ca. 120 Mitarbeitern, ist also ein klassischer mittelständischer Betrieb. Es existiert eine hohe Bindung zwischen Unternehmen und Mitarbeitern. Von den heutigen Beschäftigten haben die Hälfte eine Betriebszugehörigkeit von mehr als 20 Jahren.

Einen hohen Stellenwert genießt bei uns die betriebliche Ausbildung. Seit Mitte der Fünfzigerjahre werden im Unternehmen junge Menschen in den gewerblichen, technischen und kaufmännischen Bereichen ausgebildet. Nicht wenige Mitarbeiter in der Unternehmensgeschichte begannen hier ihre Berufslaufbahn mit der Ausbildung und blieben dem Unternehmen bis zum Ruhestand treu.

Geschäftsbereiche

Eichelberger unterteilt sich heute in die nachstehenden Geschäftsbereiche:

  •  Ventilatoren & RDA

    • Herstellung von Ventilatoren, schwerpunktmäßig Entrauchungsventilatoren und Industrieventilatoren für spezielle Anwendungen
    • Planung, Konzeption, Inbetriebnahme von Rauchschutzdruckablagen. Herstellung von Komponenten und Steuerungssystemen für RDA

  •  RLT & Kälte

    • Projektierung, Werks- und Montageplanung, Installation und Inbetriebnahme von RLT-Anlagen
    • Installation und Inbetriebnahme von Kälteanlagen

  •  MSR

    • Schaltschrankbau
    • Mess, Steuer - und Regelungstechnik und elektrische Installationen für raumlufttechnische Anlagen

  •  Instandhaltung von lufttechnischen Anlagen und MSR-Anlagen

    • Wartung für RLT und RDA-Anlagen
    • Störungsdienst

Im Überblick

  • 3000

    Produktionsfläche in qm
  • 1931

    Geschäftsgründung
  • 120

    Mitarbeiter